00:00
00:00

Madness Communism

September 22, 2007 –
December 20, 2007
This entry was blammed by our users.

Here is its eulogy, a collection of the kind words written about it while still among the living. They shall live on forever in its place.

Author Comments

Here it is. Madness Communism. Add this to the collection. You know you want to.
***EPILEPSY WARNING***

Kommunismus (vom lateinischen communis = "gemeinsam") bezeichnet eine klassenlose Gesellschaft, in der das Privateigentum an Produktionsmitteln aufgehoben ist und das erwirtschaftete Sozialprodukt gesellschaftlich angeeignet wird, das heißt allen Menschen gleichermaßen zugänglich ist.

Der Begriff "Kommunismus" für eine dauerhaft sozial gerechte und freie Zukunftsgesellschaft wurde im 19. Jahrhundert geprägt. Er erhielt in den Konflikten antikapitalistischer Richtungen von Beginn an verschiedene Bedeutungen. Daher bezeichnet er heute mehrere Gesellschaftsentwürfe und deren Umsetzungsversuche.

* Urkommunismus: eine vermutete, in manchen Überlieferungen belegte Gütergemeinschaft vorantiker Gesellschaften. Sie wurde im Judentum Bestandteil der Heilserwartung und dort wie später auch im Urchristentum als "Liebeskommunismus" ansatzweise praktiziert.
* Frühsozialismus oder Frühkommunismus: Anläufe zur sozialen, nicht nur politisch-rechtlichen Gleichstellung aller Menschen in Bezug auf den Besitz (Gemeineigentum, Kollektiv). Diese Ideologien wurden seit der Französischen Revolution von 1789 zum politischen Ziel, abgeleitet aus der Gleichheitsidee. In der Pariser Kommune von 1871 wurde es in Ansätzen realisiert.
* Marxismus: die weltweite Abschaffung des Privateigentums an Produktionsmitteln und dessen Überführung in Gemeinbesitz (Vergesellschaftung) als Bedingung für die klassenlose Gesellschaft. Diese revolutionäre Veränderung wird hier als Ergebnis der sich zuspitzenden Klassengegensätze des Kapitalismus erwartet. - Marxisten grenzen diesen proletarischen Kommunismus streng von jedem "frühen" oder "utopischen" Kommunismus ab. Nicht ein Idealzustand, sondern der dialektische Fortschritt der realen Wirtschafts- und Gesellschaftsentwicklung selbst begründet für sie die universale Abschaffung des Privateigentums.
* Rätekommunismus: Versuch, durch Selbstorganisation der Arbeiter in rätedemokratisch organisierten Gewerkschaften (daher auch Unionismus) eine revolutionäre Umwälzung der kapitalistischen Gesellschaft in Richtung Kommunismus zu erreichen. Rätekommunisten lehnten den von Lenin formulierten Führungs- und Avantgardeanspruch kommunistischer Parteien strikt ab. Politischen Einfluss errangen sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den USA mit der Gewerkschaft Industrial Workers of the World (IWW), den Niederlanden und Deutschland, ihre Theorien wurden in der 68er Bewegung wiederaufgegriffen.
* Leninismus: die Durchsetzung einer erst sozialistischen, dann kommunistischen Produktionsweise über die "Diktatur des Proletariats", verstanden als Alleinherrschaft einer revolutionären Kaderpartei, die die Staatsmacht erobert. Sie soll dann die klassenlose Gesellschaftsordnung schrittweise administrativ durchsetzen und die Rückkehr neuer kapitalistischer Klassenherrschaft ("Konterrevolution") verhindern.
* Stalinismus: die Verstetigung der zentralistischen Einparteiendiktatur und staatliche Zwangsindustrialisierung nach innen, internationaler Führungsanspruch der sowjetischen KPdSU nach außen, abgeleitet vom Marxismus-Leninismus als staatlicher Herrschaftsideologie
* Trotzkismus: die Theorie der permanenten Revolution, nach der der Kommunismus im Gegensatz zu dem im Stalinismus propagierten Aufbau des Sozialismus in einem Land nur weltweit, also durch eine Weltrevolution durchgesetzt werden könne.
* Realsozialismus: das Selbstverständnis von Staaten unter Führung einer Kommunistischen Partei, die sich im Übergang vom Sozialismus zum Kommunismus sehen. Hieran anknüpfend wird Kommunismus in nichtkommunistischen Ländern meist mit diesen Staaten - Sowjetunion, Volksrepublik China, Nordkorea, Kuba sowie den früheren Staaten des Ostblocks unter sowjetischer Herrschaft - identifiziert. Dagegen haben andere kommunistische Richtungen dem Realsozialismus oft abgesprochen, den Kommunismus anzustreben und verwirklichen zu können.

Reviews

i hate mass voting

im not going to lie i found this amusing but im only voting 2 because it laked mostly everything needed for a good animation plz make more non-spammy movies

Ummmm.. Okay, Yeah, Wtf. When you put old ladies young men and give them a script to sing this comes out, Listen buddy, We didn't ask for ping pong balls and wet socks.....

Very interesting I might say. Music is sounding like it comes from old LP. And sound like russian. But can you say that is it really some propaganda or either russian folk song. Also you might want to add some warning to epileptic also, I dont get full attack but i feel very sick. Those who have way badder symptoms may get themselfes killed in the worst case.

what was that?

This was so unfunny! 0'd!
Meow!

This wasn´t even a lil bit funny.
no points for you

Credits

Stats, Info & More

Score
2.81 / 5.00