00:00
00:00

We're grateful to Zooloo75, our latest supporter!

We're 15 people from our target today. Why don't you be one of them?

You can support NG too and get tons of perks for just $2.99.

Create a Free Account and then..

Become a Supporter!

[Dud] End of the Day

Download this song!

Author Comments

Hi there! I've got some new stuff for you!
A fresh recording from today!

This one is also more imrovised than composed, just like the song before ;).
I came up with this song at christmas eve when we were at my brothers house. I sat down after everyone got their presents and started out of nowhere with the two chords in this particular rythm you'll hear through the entire song. Just a moment after that, I played the right hand part very similar to the one in this song.
I liked this inital idea very much and decided to make a full song out it. The outcome is a soothing yet quick-tempered piece with a bit of a mystical touch.
The name of the song is just what I thought about while I was listening to the song again. It sounds really nice after a long day just before you go to bed ;).

I know there are some mistakes in this song, but since it's an improvisation I hope you can forgive me for that ;).

ENJOY and leave me some critics if you liked the song or not :).

Dud

Reviews


Holy Crap Man!

It wasn't until after I heard this song that I learned it was improvised. How'd you do it? You have some serious skill. I couldn't even, after hours and hours of composing, make something even half as good as this. You are one extremley talented man. Very nice job, one of my favorites on newgrounds by far!


Dudidum responds:

:D Thanks!

Yea, this was one of the songs which had some structure but wasn't really a composition.
It is, like most of my songs, a collection of ideas stuck together in one piece. The beginning is really fully improvised and the ending was a written during the play ;).

So you can call it a partly improvised piece ;).

Thanks for your review!

Dud


Famos! Wenn sich nur nicht etwas zugetragen hätte.

Dieser vollendete, affektierte Song hat ein gewisses, unbeschreibliches, komplexes Bouquet, und impliziert mit seiner fundierten Ausführung unendlich viele wunderbare Dinge. Der imposante Aufbau lässt kaum noch Wünsche offen.
Am Anfang sticht er durch seine atemberaubende, mit Raffinesse ausgeführten Tastenschläge hervor, die von Ihrem, von Gott gesegneten Gefühl für Musik geprägt sind. Das spektakuläre Niveau hebt sich nochmals als Sie durch das Hinzufügen neuer, impulsiver Notenserien von Ihrem lakonischem, ja fast von Tristesse geprägtem Anfang einen, fast zu genialen, ausdrucksvollen Stimmungswandel herbeirufen.
Als Sie während dieser grandiosen Passage eine schier beispiellose, neue Höchstform erreichen, trägt sich auf einmal dieser dilettantische, unverzeihliche Lapsus zu, welcher sich während des gesamten Stückes weiterträgt. Als ich diesen stümperhaften Fehler hörte, wurde ich fast von meinem Stuhl geworfen und mir war, als hätte sich eine Faust mit voller Stärke tief in meinen Bauch eingegraben. Ich rang um Luft und wollte nur noch "OMFG waht did that MOFO just do??ß" schreien. Dieser Fehler brachte mich dazu, das Wort mbeidl neu zu überdenken und führte unweigerlich zu, nach faulen, mit Kot bedeckten Eiern riechenden, Blähungen die sich wolllüstig in meine Nase bohrten, wie ein Schwanz in eine frisch eingecremte Möse. Diese stygischen Impressionen werde ich nie vergessen.
Schande über dieses frevlerische und diffamierende Stück Musik!


Dudidum responds:

Dieser famose Fehler war beabsichtigt um bei audiophilen Personen virtuelle körperliche, geistige und seelische Schmerzen hervorzurufen. Das diese dermaßen aufgetreten sind, bestätigt die Wirkung dieses Fehlers.
Das Stück dient eigentlich zur Reizung diverser Gehirnbereiche die eine vollständige Verwirrung und damit eine verzerrte Ansicht des Zuhörers erzeugt.
Die Beschreibung der Impressionen lässt keinerlei Wünsche offen, jedoch war mir nicht bekannt, dass Genitalien in dieser abartigen Weise riechen können.

Ich bedanke mich für diese farbenfrohe, wortschatzgeprägte und unheimlich hilfreiche Zusammenfassung des musikalischen Gusto-Stücks, welche sogar die teuflische Wirkung des Stücks aufgezeigt hat.


bäm das schluckt

bam is das schlecht, wirklich, sowas von scheiße, rAUL!
aus mitleid trotzdem 10 punkte, was solls -.-

ps: samstag pokern bei mir?^^


Dudidum responds:

....mbeidl?


Very Good

It's very good piano work even for an improvisation. There are some bits that kind of sound like Seal's "Kiss from a rose". All in all it's really good.


People find this review helpful!
Dudidum responds:

Thanks alot ;)
I never really listend to this song but now that you metion it, there are some parts which sound similar ;)
But that wasn't my intention ;)

Dud

Click on an icon to vote on this!

Credits & Info

Dudidum
Author

Uploaded
Feb 3, 2008
3:53 PM EST
File Info
Song
4.3 MB
4 min 42 sec
Score
4.11 / 5.00

Licensing Terms

Please contact me if you would like to use this in a project. We can discuss the details.